Irland 2017

Endlich war es so weit und ich konnte meine Reise nach Irland antreten! Ich habe einzigartige neue Erfahrungen machen können und habe viele interessante Leute kennen lernen dürfen! Meine Kamera war immer an meiner Seite und hat diesen Weg mit mir begangen daher habe ich auch sehr viele tolle Motive und Erinnerungen festhalten können!

 

Ich habe hier nun einmal die Bilder hochgeladen die mir bei der ersten Sichtung der neuen Bildersammlung als erstes ins Auge gesprungen sind! Ich werde versuchen in den nächsten Tagen und Wochen alle Geschichten die ich erlebt habe in Form von Blogartikeln zu verfassen und hier mit euch zu teilen!

 

2017 Rewind

2017 Rewind

mehr lesen 0 Kommentare

Meister des Alkohols

Old Jameson Destillery

 

Beginnen wir mit der Jameson-Destillery in der Bow-St. im nördlichen Teil Dublins. Hier hat John Jameson zusammen mit seiner Frau ein Whiskey.Imperium aufgebaut welches über 70 Jahre lang das größte unternehmen dieser Art bleiben sollte!

 

Den seine Kreation zeichnete sich durch eine für Whiskey besondere Mildheit und Wärme aus! Die sie erreichen kann weil er als einziger drei mal destiliert wird im Gegensatz zu den zwei mal destilierten Schottischen und nur einmal Destilierten Amerikanischen Konkurrenten!

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Northern Ireland & Game of Thrones!!!

The North remembers!

 

In meiner Zeit in Irland konnte ich natürlich nicht nur in der Hauptstadt bleiben. Nein ich musste raus und das Land sehen! Doch wie? Sollte ich mir ein Auto mieten oder mit dem Zug fahren, oder  eine geführte Tour buchen? Das Letzte klang für mich am Besten, denn so konnte ich das Land sehen und viele Hintergrundinfos über die Geschichte des Landes erfahren! Aber es wurden auch alte Sagen aus dieser Gegend erzählt bevor ich in die moderne Fantasiewelt von Game of Thrones eintauchen durfte!

 

 

Aber es wurden auch alte Sagen aus dieser Gegend erzählt bevor ich in die moderne Fantasiewelt von Game of Thrones eintauchen durfte!

mehr lesen 0 Kommentare

Kampf der Kathedralen!

St. Patrick Cathedral

 

Ich beginne meine Geschichte mit der größeren der beiden Glaubenshäuser, der St. Patricks Cathedral, ganz einfach weil ich diese zuerst besucht habe!

 

Sie ist nach dem Nationalheiligen von Irland benannt und zugleich auch die größte Kathedrale der Church of Ireland!

Sie ist zwar von außen schon imposant aber die Luft bleibt einem erst weg wenn man das imposante Mittelschiff betritt und das Lichterspiel der fantastischen Mosaikfenster auf sich wirken lässt!

Jedes einzelne ist ein Kunstwerk für sich doch in Kombination habe ich so etwas noch nie gesehen! Ebenfalls interessant sind auch die vielen alt anmutenden Flaggen die die Seitenschiffe und den Bereich um den Hauptaltar zieren! Sie wurden zu ehren von Rittern und ganzen Armeeregimenten aufgehängt um ihre sichere Rückkehr nach einem Gefecht zu feiern"

 

Wenn man den Eintritt in die Kathedrale einmal bezahlt hat braucht man nur kurz warten. Denn alle 30 Minuten geht eine Führung los um mehr über die Geschichte, wie zum Beispiel über Jonathan Swift den wohl berühmtesten Priester Irlands oder die Restauration durch die Familie Guinness, in Erfahrung zu bringen!

 

Hier unten füge ich ein paar Bilder aus dem inneren ein welche zwar einen Einblick geben aber niemals die ganze Schönheit einfügen können! 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Erster Tag in Dublin!

Nach einer kurzen Nacht direkt ins Geschehen!

 

Nachdem mein Hinflug nach Irland leider 5,5 Stunden verspätet war bin ich erst um zwei Uhr morgens in Dublin angekommen! Aber nach einer kurzen Nacht bin ich direkt am Morgen aufgebrochen um die Stadt unsicher zu machen! Es war eine überwältigende Erfahrung die Straßen wahren schon am Morgen voller Leben es gab Straßenmusiker und Künstler die überall neben den Geschäften ihrem Handwerk nachgingen und das beste war der Geruch von frischem Frühstück der überall in der Luft lag!

 

Ich ging durch die Straßen mit meinem kleinen Stadtplan in der Hand und konnte mich noch nicht so zurechtfinden! Doch dann wurde ich von der berühmten Gastfreundschaft der Iren überrascht denn ein junger Mann blieb stehen hat gefragt wo ich denn hinwolle und hat mir sogleich den Weg ins Trinity College erklärt!

 

Dies war ein toller Einstieg in eine solche Reise doch ich bezweifle, dass es einem Touristen in Österreich ähnlich ergehen würde! Wir haben einfach eine andere Mentalität.

mehr lesen 0 Kommentare