Indien mein größtes Abenteuer!

Eine Nacht in der indischen Wüste!

Eine Nacht in der Wüste!

 

Eine Denkwürdige Nacht haben wir erlebt als wir aus der goldenen Stadt Jaisalmer in die Wüste aufgebrochen waren. Unsere Reise führte uns zunechst ca. eine Stunde lang mit Jeeps über die Dünen und Steppen der Thar Wüste. Danach sind wir auf dem Rücken unserer Kamele noch weiter ins Herzen des Sandmeeres vorgestoßen.

 

Doch mit einem Campingausflug hatte es nicht viel gemeinsam. Wir hatten kuschelige Betten ein Lagerfeuer und eisgekühlte Getränke!

mehr lesen 0 Kommentare

Das Taj Mahal

Das Taj Mahal

 

Das Wahrzeichen Indiens schlechthin ist natürlich das Taj Mahal das sogar als Weltwunder der Moderne in die Geschichte einging! Es ist ein ewiges Zeichen der Liebe die der damalige Maharadscha seiner verstorbenen Frau ins Jenseits nachgesendet hat.

 

Ich hatte zweimal die Möglichkeit es zu verschieden Tageszeiten zu bewundern einmal bei Sonnen auf und einmal beim Untergang von der Seite des Flusses aus. Das Gebäude war wie verwandelt von einem Tag auf den anderen doch immer schön!

mehr lesen 0 Kommentare

Der Affen Tempel von Jaipur

Der Affentempel von Jaipur

 

Eines meiner absoluten Highlights der Reise war der Affentempel von Jaipur. Um ihn zu erreichen muss man eine kleine Wanderung über die Berge überwinden die Jaipur umfassen. Der Tempel selbst befindet sich in einer engen Schlucht hinter den Felsen die nur über einen engen und steinigen Weg erreichbar ist.

 

Doch wie man so schön sagt der Weg ist das Ziel! 

 

Den Jener ist von hunderten Kleinen und Großen Affen bevölkert die sich nur zu gerne mit ein paar Nüssen locken und füttern lassen.

 

Auf dem Weg hinunter zur eigentlichen Tempelanlage befinden sich auch einige rituelle Becken die für die Waschungen der Gläubigen bereitgestellt werden.

 

Frauen und Männer werden hierbei getrennt um einen ruhigen Platz für beide zu schaffen.

mehr lesen 0 Kommentare

Varanasi die heilige Stadt

Die heiligste Stadt des Hinduismus

 

Varanasi ist eine der ältesten Städte ganz Indiens und umfasst etwas über eine Million Einwohner. Mit ihrer Lage am Ganges wurde sie schon früh als ein Zentrum des hinduistischen Glaubens angesehen.

 

Bei einer Bootsfahrt hatten wir die Gelegenheit die Menschen bei ihren rituellen Waschungen auf eigens dafür angelegten Treppen zu beobachten.

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Der Tempel der Sikh

Die Religion der Sikh

 

An unserem ersten Tag in Delhi haben wir uns am späten Nachmittag  alle in unserem Hostel eingefunden und knüpften erste Kontakte. 

 

Als kleine Einstimmung auf dieses noch heute sehr religiöse Land besuchten wir einen Sikh Tempel.

 

Die Sikh sind eine Religion die im 15. Jahrhundert in Indien entstanden ist und heute mehr als 5 Millionen Gläubige zählt. Eine der wichtigsten Pflichten im Leben der Sikh ist es zu geben und anderen selbstlos beizustehen,

mehr lesen 0 Kommentare