· 

1000 und 1 Nacht

1000 und 1 Nacht

 

Marrakesch ist eine einmalige Stadt die schon seit Jahrhunderten die Fantasie und Sehnsucht der Menschen anregt die sie besuchen.

 

Es ist ein Ort der Kontraste. Denn die Stadt könnte nicht unterschiedlicher sein man geht flüssig von den engen Souks die von exotischen Düften und Gedränge geprägt sind über auf die modernen, mehrspurigen Promenaden die in den luxuriösen Palmengärten münden in denen so einige Luxushotels und Privatanwesen einen Platz gefunden haben.

 

Die ersten beiden Nächte unserer Reise haben wir an diesem Ort verbracht. 

 

Den Großteil unserer Zeit haben wir am Djemaa el Fna dem ehemaligen Stadtkern und heute größtem Markt der Stadt verbracht. Tagsüber ist dieser bis auf einige Gaukler und Schlangenbeschwörer vollkommen leer. Doch am Abend verwandelt er sich durch unzählige Musikanten und Essensstände zum wahrscheinlich größten Open Air Restaurant der Welt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0