· 

Northern Ireland & Game of Thrones!!!

The North remembers!

 

In meiner Zeit in Irland konnte ich natürlich nicht nur in der Hauptstadt bleiben. Nein ich musste raus und das Land sehen! Doch wie? Sollte ich mir ein Auto mieten oder mit dem Zug fahren, oder  eine geführte Tour buchen? Das Letzte klang für mich am Besten, denn so konnte ich das Land sehen und viele Hintergrundinfos über die Geschichte des Landes erfahren! Aber es wurden auch alte Sagen aus dieser Gegend erzählt bevor ich in die moderne Fantasiewelt von Game of Thrones eintauchen durfte!

 

 

Aber es wurden auch alte Sagen aus dieser Gegend erzählt bevor ich in die moderne Fantasiewelt von Game of Thrones eintauchen durfte!

Perfekte Tagestour

 

Die Tour habe ich bei Finn McCool Tours gebucht welche ich über die App Get your Guide gefunden habe! Sie war wirklich sehr gut organisiert und ich war den gesamten Tag gut unterhalten!

 

Für jeden der Irland besuchen möchte ist es eine klare Empfehlung und kann hier gebucht werden!

 

https://www.finnmccoolstours.com/game-of-thrones-location-tour-from-dublin/


Die dunklen Hecken!

 

Der erste Stopp war an den Dark Hedges, welche auch als die Königsstraße aus Game of Thrones bekannt ist! Es ist eine beeindruckende Allee, deren Bäume sich über der Straße zu einem dichten Netz versponnen haben, was ein einzigartiges Spiel aus Licht und Schatten mit sich bringt!

 

The Giants Causeway

 

Als nächstes ging es zum Giants Causeway, welcher ein UNESCO Weltnaturerbe ist! 

Es handelt sich hierbei um einen Küstenstreifen, der ganz und gar aus hexagonalen Steinsäulen besteht! Diese wurden aber nicht von Menschenhand geformt sondern durch Vulkanische Aktivitäten vor vielen Millionen Jahren!

 

Unsere Vorfahren konnten sich dies aber auch nicht erklären und somit war der einzig logische Schluss das ein Riese seine Hand im Spiel hatte!

 

 


Auf nach Westeros!

 

Für mich, als riesen Fan der HBO-Serie Game of Thrones, war es klarerweise ein besonderes Erlebnis die Schauplätze meiner Lieblingsserie mit eigenen Augen zu sehen und dort zu stehen wo die Figuren um ihr Leben gekämpft und ihre Siege gefeiert haben!

 

Zunächst ging es zum Dunluce Castle was in der Serie als Vorbild für die düstere Ruine Harrenhall gedient hat!

 

Das nächste Ziel war der Standortes des Feldlagers von Renly Baratheon welches auf einem recht unspektakulären Parkplatz gedreht wurde!

 

Gleich daneben ging es an einen Küstenstreifen welcher in der Serie zu Pike der Hauptstadt der Eiseninseln gehört und wo Euron Graufreud zum neuen König auf dem Salzthron gewählt wurde!

 

Danach folgte auch noch der Hafen der Eiseninseln und das Becken in dem Theon und Yara getauft und Euron ertränkt wurde!

Wie man auf dem letzten Bild leider erkennen kann war uns das Wetter nicht sehr gewogen doch das passte ganz gut zu dieser kargen Landschaft!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0